Dax-Stimmungsindikator
Institutionelle Anleger wieder etwas pessimistischer

Der Optimismus der institutionellen Anleger ist in dieser Woche etwas geringer geworden.

vwd FRANKFURT. Wie das Researchinstitut cognitrend im Dax-Stimmungsindikator für die Deutsche Börse ermittelte, sank der Anteil der Optimisten um sechs Prozentpunkte auf 59 Prozent, "bearisch" sind jetzt 24 Prozent gestimmt, was einem Zuwachs von sechs Prozentpunkten entspricht. Unverändert 17 Prozent sind für die Kurschancen des Leitindex "Neutral" gestimmt.

Für die weitere Entwicklung des Aktienmarkts sei das Ergebnis "durchaus positiv zu werten", erklärte Joachim Goldberg von cognitrend. Ein weiterer Kursanstieg beim Dax auf bis 3 700 Punkten dürfte nicht so stark wie zuvor von Gewinnmitnahmen behindert werde. Die Marke von 3 060 dürfte im Rahmen etwaiger Abgaben "nicht verletzt werden". Diese Einschätzung stehe im Gegensatz zur Meinung vieler Marktbeobachter und Analysten, die von einem baldigen Ende der "Bärenmarktrally" ausgingen und sich dabei auf die zu hohe Zahl der Optimisten im Mark beriefen.

Angesichts dieser negativen Haltung sei es "erstaunlich", dass der Pessimismus nicht stärker zugenommen habe, so Goldberg weiter. Die Schlussfolgerung sei, dass die Akteure mehrheitlich optimistisch, aber nicht ausreichend im Dax investiert seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%