Archiv
DAX trotz Plus an der Wall Street weiter schwach

Der DAX wurde um 0,30 Prozent leichter bei 6 871,93 Punkten berechnet.

dpa FRANKFURT. Die positive Eröffnung der amerikanischen Wall Street hat die deutschen Standardwerte am Freitag nicht angeschoben. Der DAX wurde zuletzt um 0,30 Prozent leichter bei 6 871,93 Punkten berechnet. Der Standardwerte-Index Dow Jones gewann 0,31 Prozent auf 10 758,21 Punkte. Leichte Gewinne gab es auch bei den Technologiewerte im NASDAQ Composite Index, der 0,04 Prozent auf 3 473,40 Punkte kletterte.

Die US-Arbeitsmarktzahlen für September deuteten auf ein weiteres Wirtschaftswachstum in den USA hin, hieß es am Markt. Im Vorfeld der Zahlen hatten sich Investoren mit Aktienengagements zurückgehalten, berichteten Händler, die zudem über geringe Umsätze im Aktiengeschäft klagten.

Die 70 mittelgroßen Werte im MDAX zeigten sich bei 4 896,71 Punkten 0,31 Prozent im Minus. Die Wachstumswerte am Frankfurter Neuen Markt verzeichneten ebenfalls Verluste. Der NEMAX 50 baute seine Mittagsverluste mit einem Minus von 3,66 Prozent auf 4832,48 Punkte weiter aus.

Die Europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt schwächer bei 0,8700 US-Dollar gehandelt. Der US-Dollar präsentierte sich damit bei 2,2481 DM. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 0,8703 (Donnerstag: 0,8786) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 2,2473 (2,2261) DM

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%