Archiv
Dax trotz US-Börsen und Euro-Schwäche fester

Das Börsenbarometer Dax beendeten den Handelstag um 0,29 % fester bei 6 767,90 Punkten.

dpa/afx FRANKFURT. Die deutschen Aktien im Dax haben im späten Handel den schwachen US-Vorgaben getrotzt und gut behauptet geschlossen. Das Börsenbarometer Dax beendeten den Handelstag um 0,29 % fester bei 6 767,90 Punkten.

Nach einer leichteren Eröffnung am Morgen konnte sich der Index vorübergehend von der Wall Street abkoppeln und abschließend deutlich ins Plus drehen. "Dem Abwärtstrend in den USA können wir uns jedoch nicht entziehen", erklärte Wolfgang Kuhl, Aktienhändler bei der BfG-Bank der sich die überraschend positive Tendenz am Morgen nach den durchwachsenen US-Vorgaben nicht erklären konnte.

Der Nemax 50 (Performance-Index) der wichtigsten Unternehmen des Wachstumssegments unterbrach seine Aufwärtsbewegung und notierte um 0,78 % leichter bei 4 587,71 Punkten. Die 70 mittelgroßen Werte im MDax notierten bei 4 853,51 Punkten um 0,01 % über dem Vortagesschlussstand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%