Archiv
Dax verliert mehr als 150 Punkte

Die Verluste könnten sich ausweiten, wenn sich die Baisse auf weitere Titel der Old Economy übertrage, so ein Händler.

vwd FRANKFURT. Der Dax hat sich weiter ermäßigt und mittlerweile mehr als 150 Punkte verloren. Gegen 13.51 Uhr notiert der Leitindex mit 2,8 % bzw. 191,29 Stellen im Minus bei 6 481,29. "Die Verkäufer sind noch preisbewußt", so ein Händler. Die Umsätze seien bei vielen Titeln weiterhin eher dünn. Die Kurse vieler Aktien, wie Deutsche Bank, fielen zwar nun auch deutlich, aber seit den Hochs von 100 Euro doch vergleichsweise langsam. Von einem Sell-Off könne also immer noch keine Rede sein, so der Händler. Die Verluste könnten sich ausweiten, wenn sich die Baisse auf weitere Titel der Old Economy übertrage.

Im derzeitigen Umfeld seien lediglich defensive Titel wie Ölwerte, Pharma-Aktien und Food-Stocks, Food-Retailer oder ähnliche Value-Aktien wie Henkel gesucht, heißt es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%