"Daytrader" sorgen für Aktienrally
Musicmusicmusic bringt Musikterminals nach Kanada

Der kanadische Elektronikeinzelhändler Future Shop will in 88 Märkten so genannte "Web Bar Listening Posts" aufstellen. Die Terminals zum Online-Abspielen von Musik sollen von Musicmusicmusic kommen.

Reuters FRANKFURT. Das am Neuen Markt notierte Internet-Musikunternehmen Muscimusicmusic hat eine Absichtserklärung zur Einführung der unternehmenseigenen "Web Bar Listening Posts", eines Terminals zum Online-Abspielen von Musik, in 88 Märkten des Elektronikeinzelhändlers Future Shop in Kanada unterzeichnet. Wie das Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte, rechnet es aus dieser Vereinbarung mit einem Umsatzvolumen von über 2 Mill. $. Dieser Betrag solle über die gesamte Vertragslaufzeit durch Hardwareeinkäufe, Implementierung, jährliche Datennutzungsgebühren und potenzielle Werbeplatzierungen dritter Parteien erzielt werden, hieß es.

Musikhandelsgeschäfte könnten ihren Kunden Mit dem "Web Bar Listening Posts" Musikvorschauen bieten und gleichzeitig Werbung gezielt platzieren. Durch das Scannen eines Strichcodes könne der Kunde die gewünschten Lieder über einen Kopfhörer anhören.

"Daytrader" sorgen für Musicmusicmusic-Rally

Die Aktien des kanadischen Internet-Musikunternehmens Musicmusicmusic haben am Montag im Handel am Frankfurter Neuen Markt kräftig zugelegt. In der Spitze stieg das Papier über 40 % auf 2,29 Euro und löste sich damit von ihrem am 22. November erreichten Jahrestief bei 1,20 Euro. Bis gegen Mittag lagen die Titel 22,84 % im Plus bei 1,99 Euro.

Händler machten hauptsächlich technische Reaktionen für den rasanten Kuranstieg verantwortlich. Mit Hinweis auf die geringen Umsätze und den niedrigen Aktienpreis vermuteten sie private Spekulanten, so genannte "Daytrader", hinter der Rally. Institutionelle Anleger hielten sich augenblicklich von dieser Aktie fern. Aus diesem Grund dürfte die Erholung auch nicht von langer Dauer sein.

Für Björn Blunck, Analyst bei SES Research, spielte auch die angekündigte Aufstellung von Internet-Musikterminals in den Future-Shop-Filialen eine Rolle. Er bezeichnete die Vereinbarung als "Schritt in die richtige Richtung", verwies gleichzeitig aber darauf, dass ein entsprechender Vertrag schon zum Börsengang im Oktober 1999 in Aussicht gestellt worden sei. Außerdem handele es sich lediglich um eine Absichtserklärung. Daher dürfte die Aufstellung der Terminals frühestens im Geschäftsjahr 2001/2002 (zum 31. März) umsatzwirksam werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%