Daytrader treiben Teldafax
Neuer Markt im Minus

Pandatel und Adva setzten sich an die Spitze der Gewinner im Nemax 50. Die stärksten Verluste mussten Brokat hinnehmen.

dpa/afx/afp FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Aktienindizes tendierten am Dienstag im Handelsverlauf uneinheitlich. Der Nemax 50 um 1,41 % auf 1 848 Zähler. Der Dax verlor gegen 13.30 Uhr 0,70 % auf 6 173 Punkte. Der MDax zog hingegen um 0,20 % auf 4 759 Punkte an.

Im Nemax 50 gewannen Pandatel nachrichtenlos um 5,60 % auf 20,00 Euro. Adva steigerten sich um 5,13 % auf 10,25 Euro ungeachtet deutlich ausgeweiteter Verluste im ersten Quartal. Biotechnologiewerte wie Medigene und Lion Bioscience legten um zweieinhalb bis drei Prozent zu. Die stärksten Verluste mussten Brokat mit einem Minus von 7,13 Prozent auf 8,33 Euro hinnehmen.

Spekulative Daytrader lassen die Aktien der insolventen Teldafax AG im Frankfurter Parketthandel um 16,13 % auf 36 Cent steigen. "Das sind nur noch Daytrader, die durch mehrmalige Käufe und Verkäufe an einem Tag auf Gewinne hoffen", sagte ein Düsseldorfer Händler. Es ginge darum, kleinste Kursbewegungen des Marburger Telefonanbieters auszunutzen. Deshalb pendele der Kurs auch nur um wenige Cent. Das Hoch sei bisher bei 38 Cent gewesen. Auf dem Tiefpunkt habe die Aktie 34 Cent erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%