DBS mit Abschlag
Aktien Singapur: Schwächer

Schwächer hat der Aktienmarkt in Singapur am Freitag den Handel beendet.

vwd SINGAPUR. Der Straits-Times-Index verlor 0,9 % bzw. 18,00 Punkte auf 2 039,02. Der DBS-50-Index reduzierte sich um 7,55 Zähler auf 681,03. Zum Wochenausklang wurden 343 (388,8) Mill. Aktien gehandelt, wobei sich 260 Kurse nierdiger 166 höher und 176 unverändert präsentierten. Die schlechten Nasdaq-Vorgaben hätten den Markt belastet, erklärte ein Händler. Besonders Telekommunikationswerte zeigten sich nach den Gewinnwarnungen von Nokia und Ericsson mit Abschlägen. So gaben Chartered Semicondutor 2,4 % bzw. 0,30 S-$ auf 12,20 ab, und Venture Manufacturing ermäßigten sich um 2,6 % bzw. 0,50 S-$ auf 18,80.

Entgegen dem Trend gewannen Nera Telecommunications 6,9 % bzw. 0,07 SGD auf 1,08, nachdem das Unternehmen einen Großauftrag im Wert von 30 bis 40 Mill. S-$ angekündigt hatte. Als Belastung für den Index wirkte sich auch das Minus von Index-Schwergewicht DBS Group Holdings aus, die 3,2 % bzw. 0,70 S-$ auf 21,00 verloren. Das Institut hatte am Donnerstag zwar für das erste Halbjahr einen Anstieg des Nettogewinns vermeldet, der mit einem Plus von 7,3 % auf 704 Mill. S-$ im Rahmen der Erwartungen lag, es gab aber von Seiten der Analysten Bedenken über eine mögliche Verlangsamung des Kreditwachstums.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%