DBS unter Druck
Aktien Singapur schließen sehr schwach

Sehr schwach haben die Aktienkurse am Dienstag in Singapur den Handel geschlossen. Der Straits-Times-Index verlor 1,9 Prozent bzw. 28 Zähler auf 1.450. Händler sprachen von geringen Umsätzen.

vwd SINGAPUR. Sehr schwach haben die Aktienkurse am Dienstag in Singapur den Handel geschlossen. Der Straits-Times-Index verlor 1,9 Prozent bzw 28 Zähler auf 1.450. Händler sprachen von geringen Umsätzen.

Verkaufsdruck lastete vor allem auf DBS, nachdem die Bank enttäuschende Geschäftszahlen für das dritte Quartal vorgelegt hatte. Die Aktie fiel um 4,7 Prozent auf 12,30 SGD. Im Sog von DBS gaben United Overseas Bank 2,2 Prozent auf 13,10 SGD ab. An anderer Stelle büßten Singapore Airlines (SIA) 4,4 Prozent auf 10,80 SGD ein. Der eher verhaltene Ausblick der Fluggesellschaft habe die Anleger misstrauisch gemacht, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%