Deaktivierung von Phonehome-Komponenten
Gratis-Tool beseitigt umstrittene Windows-XP-Funktionen

Das Computermagazin "Chip Online" bietet eine kostenlose Software an, die verborgene Datenübertragungen bei Microsofts neuem Betriebssystem Windows XP abstellt.

ddp MÜNCHEN. Mit Hilfe des Programms XP-Anti-Spy können auch weniger geübte PC-Nutzer die so genannten Phonehome-Komponenten aus dem Betriebssystem entfernen und den Transfer unterbinden. Das Online-Angebot warnte am Freitag, dass die Übermittlung von Informationen an Microsoft bei Windows XP im Hintergrund abläuft, weshalb sich nur schwer ermitteln lasse, was alles ausspioniert wird. Unter den heimlichen Datenlieferanten könne zum Beispiel die Funktion zum Fernsteuern des Rechners ausgeschaltet werden.

Mit XP-Anti-Spy lasse sich Windows XP so einstellen, dass Berichte auch bei schwerwiegenden Fehlern nicht mehr am Microsoft weitergeleitet werden. Der Web-Browser Internet Explorer könne so eingestellt werden, dass er nicht mehr automatisch nach Aktualisierungen sucht, wodurch sich das Programm auch schneller starten lasse. "Chip Online" stellt die kostenlose Software unter www.chip.de/xpantispy zur Verfügung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%