Debakel bei Dino Entertainment
Neuer Markt verteidigt die Pluszeichen

Der Neue Markt präsentiert sich fester, was Händler unter anderem auf Kursgewinne an der US-Technologiebörse Nasdaq vom Vorabend zurückführten. "Die Abendrally an der Nasdaq hat uns den festen Handelseinstieg beschert", sagte ein Händler.

Reuters FRANKFURT. "Jetzt arbeiten wir an der Bodenbildung." Der Boden werde wohl ungefähr zwischen 1050 und 1080 Punkten liegen. Im Blickpunkt der Anleger standen EM.TV , Teleplan und Dino Entertainment.

Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index legte rund ein Prozent auf 1108 Punkte zu, die im Nemax 50 zusammengefassten Blue Chips gewannen 1,5 Prozent auf 1078 Zähler.

Im Mittelpunkt standen die Papiere des im Nemax 50 gelisteten Medienkonzerns EM.TV , die am Vormittag mehr als sechs Prozent auf 2,95 Euro zugelegt hatten. Auslöser könne Händlern zufolge ein Zeitungsbericht sein, dem zufolge das Ermittlungsverfahren gegen den früheren Finanzvorstand, Florian Haffa, teilweise eingestellt werde. Gleichzeitig stehe die Aktie aber auch unter dem positiven Einfluss des Gesamtmarktes, hieß es weiter.

Frühe Kursverluste hatte der niederländische Computerreparatur-Dienstleister Teleplan nach Einschätzung von Händlern auf Grund des Rücktritts seines Vorstandsvorsitzenden Edmund Krix zu verzeichnen. Das im Nemax 50 gelistete Unternehmen hatte am Morgen bekannt gegeben, dass er in den Aufsichtsrat wechsele und sein Nachfolger, der bisherige Finanzvorstand Tjeu Blommaert, für den Posten des Vorstandschefs vorgesehen sei. Die Aktie fiel daraufhin zeitweise um rund 14 Prozent auf ein Jahrestief bei 20,57 Euro. Später drehte der Kurs jedoch mit knapp drei Prozent auf positives Terrain, liegt gegen 12.30 bei 21,60 - ein Minus von neun Prozent..

Am breiten Markt brachen die Kurse von Dino Entertainment um mehr als 22 Prozent auf 2,10 Euro ein. Das Medienunternehmen hatte am Mittwoch nach Börsenschluss bekannt gegeben, seine Geschäftsprognosen für 2001 gesenkt zu haben.

Die US-Technologiebörse Nasdaq hatte am Mittwoch 1,57 Prozent im Plus bei 1860 Stellen geschlossen. Die New Yorker Aktienmärkte hatten im späten Handel Kursverluste aufgeholt und deutlich fester geschlossen, da positive Nachrichten von Unternehmensseite Händlern zufolge die Sorgen über die US-Konjunkturentwicklung in den Hintergrund gedrängt und für Kursgewinne gesorgt hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%