Debitel-Aktie steigt um 6 %
Gerüchte über Mobilcom-Kooperation beflügeln Debitel-Aktien

Reuters FRANKFURT. Spekulationen über eine mögliche Kooperation beim UMTS-Mobilfunk mit der Mobilcom AG haben nach Händlereinschätzung der Debitel-Aktie deutlichen Auftrieb gegeben. Obwohl die Stuttgarter Telefongesellschaft dies dementierte, liege die Vermutung nahe, dass beide Unternehmen möglicherweise partnerschaftlich eng miteinander verbunden seien, sagte ein Händler am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Hinzu komme, dass jede neue Information über den Stand bei der Vergabe der deutschen UMTS-Lizenzen vom Markt "begierig" aufgenommen werde.

Die Debitel-Aktie verteuerte sich am Dienstagnachmittag um gut sechs Prozent auf rund 39 Euro. Die Titel der Mobilcom AG zeigten sich hingegen rund drei Prozent auf 139 Euro leichter. Mobilcom-Chef Gerhard Schmid hatte in einem Zeitungsinterview dem früheren Partner Debitel Kooperationsbereitschaft beim UMTS-Mobilfunk signalisiert. Daraufhin habe sich die Bonner Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post eingeschaltet. Diese überprüft eigenen Angaben zufolge, ob die Mobilcom AG damit gegen die Regeln der laufenden UMTS-Versteigerung verstoßen habe. Debitel hatte ihrerrseits erklärt, man freue sich über das Mobilcom-Angebot, habe jedoch mit dem Konkurrenten während der UMTS-Auktion keine Gespräche geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%