Archiv
Degussa plant deutliche Ergebnisverbesserungen

Synergien durch mit Fusion mit der SKW Trostberg sollen das Ergebnis verbessern. Degussa AG erwartet, dass ab 2003 jährliche Einsparungen und Wachstum insgesamt 300 Millionen Euro ausmachen. Anzeige: Video on demand - Hauptversammlung Degussa

Reuters Düsseldorf. Die neue Degussa AG erwartet ab 2003 jährliche Ergebnisverbesserungen von insgesamt 300 Millionen Euro. Vorstandschef Utz-Hellmuth Felcht fügte am Dienstag auf der Hauptversammlung laut vorab verteiltem Redetext hinzu, diese Steigerungen würden durch Synergien aus der Fusion von SKW Trostberg und der Degussa-Hüls zur neuen Degussa erzielt sowie durch Restrukturierungen. Weitere Ergebnisverbesserungen von jährlich 250 Millionen Euro würden mit dem Programm zur Optimierung der Prozessabläufe best@chem erzielt werden. Innerhalb der nächsten drei Jahre werde eine Ebitda-Marge auf den Umsatz von 20 Prozent erwirtschaftet.

Beim Umsatz werde ein organisches Wachstum von etwa fünf Prozent pro Jahr angestrebt. Das entspreche einem Zuwachs von rund drei Milliarden Euro innerhalb der nächsten fünf Jahre, sagte Felcht weiter. Er ergänzte, durch die Konzentration auf die Spezialchemie werde das Profil des Konzerns geschärft. Durch den kürzlich erfolgten Erwerb der britischen "Feinchemieperle" La Porte sei die Basis für künftiges Wachstum geschaffen worden. Gleichzeitig werde die Verbesserung der Margen durch Restrukturierungen vorangetrieben.

----------------------------------------------------------


Anzeige: Video on demand - Hauptversammlung Degussa

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%