Archiv
Degussa verkauft Stahlgeschäft an Finanzinvestor Arques

Der Spezialchemiekonzern Degussa hat sein Stahlgeschäft an einen Finanzinvestor verkauft. Das Geschäft werde von Arques übernommen, teilte die im Mdax gelistete Gesellschaft am Dienstag in Düsseldorf mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der Spezialchemiekonzern Degussa hat sein Stahlgeschäft an einen Finanzinvestor verkauft. Das Geschäft werde von Arques übernommen, teilte die im Mdax gelistete Gesellschaft am Dienstag in Düsseldorf mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Die Degussa-Tochter SKW Metallurgie hat im vergangenen Jahr mit 220 Mitarbeitern mehr als 100 Mill. ? umgesetzt. Die Übernahme umfasst die SKW Stahl-Technik, die Beteiligung an der Jamshedpur Injection Powder Ltd., Indien, die Affival-Gruppe sowie die SKW La Roche de Rame S.A.S.

Mit dem Erwerb der Gesellschaften der Degussa AG verdoppelt die Arques Industries AG ihren Umsatz.

Degussa vollzieht mit dem Verkauf einen der letzten Schritte der Strategie zur Konzentration auf das Spezialchemiegeschäft. Bereits im Jahr 2000 hatte Degussa die Verkaufspläne für das Metallurgiegeschäft angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%