Archiv
Deka-Immobilien will Einkaufpassage in Glasgow für 255 Millionen Pfund verkaufen

Die Deka-Immobilien will eine Einkaufspassage im schottischen Glasgow im Rahmen eines Bieterverfahrens verkaufen. In dem Verfahren werde ein Mindestpreis von 255 Mill.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deka-Immobilien will eine Einkaufspassage im schottischen Glasgow im Rahmen eines Bieterverfahrens verkaufen. In dem Verfahren werde ein Mindestpreis von 255 Mill. Pfund (rund 370 Mill. Euro) gefordert, teilte das Unternehmen am Montag in einer Stellungnahme mit und bestätigte damit einen entsprechenden Artikel der Tageszeitung "The Times" teilweise.

Der Verkauf stehe jedoch nicht wie in dem Zeitungsbericht dargestellt im Zusammenhang mit den Liquiditätsengpässen der Deka-Immobilien, versicherte eine Sprecherin auf Anfrage. Die Deka-Immobilien habe das "St. Enoch Centre" vor acht Jahren für 160 Mill. Pfund erworben, hieß es. Nun würden allerdings "erhebliche Investitionen" anstehen, begründete die Sprecherin den geplanten Verkauf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%