Archiv
Deka verkauft Sparte für Baufinanzierung an DKB

Die Deka-Bank verkauft ihre Sparte für Wohnungsbaufinanzierung an die Deutsche Kreditbank (DKB), eine Tochter der Bayernlb.

dpa-afx HAMBURG. Die Deka-Bank verkauft ihre Sparte für Wohnungsbaufinanzierung an die Deutsche Kreditbank (DKB), eine Tochter der Bayernlb. Wie ein Deka-Sprecher der "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) auf Anfrage bestätigte, übernimmt die DKB das gesamte Portfolio im Volumen von 290 Mill. Euro von der Deka. Unter Berufung auf Bankenkreise schreibt die Zeitung weiter, der Verkaufspreis liege in der Nähe des Buchwerts. Der Sprecher wollte dies der "FTD" mit dem Verweis auf ein Verschwiegenheitsabkommen nicht kommentieren.

Die Bank beschneide ein Baufinanzierungsportfolio von insgesamt acht Mrd. Euro, welches das Institut in seiner Banksparte und nicht in seiner Fondssparte betreibe. "Wir tun das aus Rentabilitätsgründen", sagte der Sprecher. In der Wohnungsbaufinanzierung sei das Verhältnis zwischen Zinsmarge und Risiko für die Deka nicht befriedigend genug.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%