Archiv
Dell Computer: Erneute Ertragswarnung

Keine Besserung für Dell in Sicht: Der PC-Hersteller konnte im ersten Quartal einen Gewinn von 17 Cents pro Aktie und einen Umsatz von 8,03 Milliarden Dollar erzielen. Beide Zahlen liegen damit im Rahmen der im Vorfeld gesenkten Erwartungen.

Wie von Merrill Lynch bereits vermutet, hat das Management jedoch eine Ertragswarnung für das zweite Quartal ausgesprochen. So soll der Umsatz rund drei bis fünf Prozent unter dem Niveau des ersten Quartals liegen. Das Ergebnis dürfte in einer Spanne von 15 bis 17 Cents pro Aktie ausfallen. Die durchschnittlichen Erwartungen lagen bei 18 Cents. Grund für die trüben Prognosen: Die Nachfrage für PCs hat weiter nachgelassen und der Preiskampf hat sich verschärft. Laut der Investmentbank Merrill Lynch sollten Investoren die Kursschwäche bei der Aktie nutzen, um Depotbestände auszubauen. Vor allem dann, wenn die Aktie auf den unteren 20 Dollar-Bereich absacken sollte. Denn Dell dürfte längerfristig von einem steigenden Umsatzanteil im Bereich Speichertechnologie und Server profitieren. Diese Geschäftsfelder weisen besonders hohe Gewinnmargen aus. Ihr Umsatzanteil belief sich im abgelaufenen Quartal auf 20 Prozent und lag damit zwei Prozent über dem Vorjahresniveau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%