Archiv
Dell Computer: Ertragsbedenken

Negative Analystenkommentare wirken sich auf die Aktien von Dell Computer aus. Das Brokerhaus Merrill Lynch senkt die Gewinnerwartungen für den Direktverkäufer von PCs erheblich.

Die Erwartungen für das Fiskaljahr 2002 sinken von 82 Cents auf 68 Cents pro Aktie. Die Schätzungen für das Fiskaljahr 2003 werden von 1,01 Dollar auf 90 Cents reduziert. Verantwortlich für die Revidierungen ist der zunehmende Druck auf die Gewinnmargen. So dürften im Fiskaljahr 2002, dem laufenden Kalenderjahr, die operativen Margen bei lediglich 6,4 Prozent liegen. Ein Prozent weniger als bisher erwartet. Investoren, die auf die Aktien von Dell setzen, sollten sich auf eine längere Anlagezeit einstellen. Die kommenden Quartale könnten für den PC-Konzern einige Hürden mit sich bringen. Aufgrund der starken Positionierung des Unternehmens stuft der Analyst die Aktie sowohl mittel- als auch langfristig weiterhin mit "kaufen" ein. Basierend auf den neuen Gewinnschätzungen wird jedoch das Kursziel von 34 auf 32 Dollar gesenkt. Die Risikoeinstufung der Aktie wird wiederum angehoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%