Archiv
Dell kann Gewinnerwartung nicht erfüllen

Der größte Direktvertreiber von PCs, Dell, wird laut der Credit Suisse First Boston die Gewinnerwartungen nicht erfüllen. Die Analysten senken die Prognosen für das dritte Quartal um einen Cent auf 15 Cents pro Aktie.

Für das Gesamtjahr werden die Gewinnerwartungen ebenfalls um einen Cent auf 65 Cents pro Aktie angeglichen. Der Umsatz wird laut der Credit Suisse gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent fallen. Bisher hatte die Investmentbank mit einem Umsatzrückgang von zwei Prozent gerechnet. Die Analysten bewerten die Aktie von Dell auf dem derzeitigen Niveau dennoch als sehr attraktiv. Wie am Dienstag zudem bekannt wurde, wird Dell voraussichtlich am Mittwoch eine Kooperation mit dem Hersteller von Speichersystemen EMC eingehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%