Archiv
Dell: Kostspieliger Aktienrückkauf für Mitarbeiter

Dell kauft eigene Aktien auf, um Verpflichtungen aus Mitarbeiter-Kompensationsprogrammen nachzukommen. Der Computerhersteller gibt dafür bis zu 47 Dollar pro Aktie aus, obwohl der Kurs des Dell-Papiers zurzeit bei gerade einmal rund 24 Dollar steht.

In den vergangenen vier Quartalen hat Dell für dieses Programm bereits Aufschläge in Höhe von insgesamt 750 Millionen Dollar an große, institutionelle Anleger gezahlt, um diese Aktien zu erhalten. Für Dell ist diese Prämienzahlung immer noch billiger, als Optionen für Mitarbeiter-Pläne auszugeben. Im letzten Quartal gab Dell 751 Millionen Dollar für den Aktienrückkauf aus, dies waren 91 Prozent des Cash Flows des operativen Geschäfts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%