Dell weist Lexmark-Gerücht zurück
Dell bekräftigt Gewinnprognose

Der weltweit zweitgrößte PC-Hersteller Dell hat seine Gewinnprognose für das zweite Quartal 2002/2003 bekräftigt.

Reuters NEW YORK. Chief Operating Officer Kevin Rollins sagte am Dienstag auf einer Telefonkonferenz mit Investoren: "Wir halten an unseren Gewinnzielen fest."

Dell hatte im Mai bei der Vorlage des Ergebnisses für das erste Quartal (zum. 3. Mai) für das zweite Quartal einen Gewinn je Aktie von 18 Cents und zum Vorjahr eine Umsatzsteigerung um acht Prozent auf 8,2 Milliarden Dollar vorausgesagt.

Dell erwarte zwar zunächst keine Belebung des PC-Marktes, sagte Rollins. Das Unternehmen werde aber seinen Marktanteil ausbauen. Der US-Speicherchip-Hersteller Micron Technology rechnet allerdings nach eigenen Angaben mit einer deutlichen Belebung der PC-Nachfrage im zweiten Halbjahr.

Rollins bezeichnete es als "höchst unwahrscheinlich", dass Dell den Druckerhersteller Lexmark übernehmen werde. In der Branche hatte es Gerüchte gegeben, dass Dell mit einer eigenen Drucker-Marke auf den Mark kommen werde. Dabei wurde die Übernahme von Lexmark als eine der Möglichkeiten für Dell genannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%