Archiv
Delta kürzt Gehälter um zehn Prozent - Chef verzichtet auf Bezüge

Der Chef der drittgrößten US-Fluggesellschaft Delta Air Lines Inc. , Gerald Grinstein, wird für den Rest des Jahres auf seine Bezüge verzichten. Am Dienstag stellte er in einem Schreiben an die Mitarbeiter seine Kostensenkungspläne für das angeschlagene Unternehmen vor. Unterdessen stimmte die Pilotengewerkschaft der Einberufung pensionierter Piloten zu, um den Personalnotstand auf lukrativen Strecken zu mildern. Die Aktie kletterte um 13,61 Prozent auf 3,34 Dollar.

dpa-afx ATLANTA. Der Chef der drittgrößten US Delta Air Lines Inc. -Fluggesellschaft , Gerald Grinstein, wird für den Rest des Jahres auf seine Bezüge verzichten. Am Dienstag stellte er in einem Schreiben an die Mitarbeiter seine Kostensenkungspläne für das angeschlagene Unternehmen vor. Unterdessen stimmte die Pilotengewerkschaft der Einberufung pensionierter Piloten zu, um den Personalnotstand auf lukrativen Strecken zu mildern. Die Aktie kletterte um 13,61 Prozent auf 3,34 Dollar.

Zehn Prozent weniger Gehalt für Manager, höhere Krankenversicherungskosten, eine Kürzung des Jahresurlaubs um eine Woche und keine Zuschüsse zur Krankenversicherung im Ruhestand - das sind die vier Kernpunkte von Grinsteins Sparprogramm. Die Fluggesellschaft will zwei Programme für den "freiwilligen Ausstieg" anbieten, um die Zahl der erforderlichen Entlassungen klein zu halten.

Lohnverhandlungen Diese Woche

Die Air Line Pilots Association will diese Woche die Lohnverhandlungen wieder aufnehmen. Das Unternehmen teilte mit, nach der Einigung über den Einsatz der verrenteten Piloten müsse man sich nun darüber einigen, wie jährlich Einsparungen in Höhe von einer Milliarde Dollar erzielt werden sollen. Sollten die Einsparziele nicht bald erreicht werden, sei das Unternehmen möglicherweise gezwungen, Gläubigerschutz zu beantragen. Der von den Piloten vorgeschlagene Deal sieht Einsparungen in Höhe von 705 Mill. Dollar vor.

Bis 2006 will die Fluggesellschaft ihre Kosten insgesamt um fünf Mrd. Dollar gedrückt werden. Seit 2001 hat Delta mehr als 5,6 Mrd. Dollar Verlust eingeflogen. In diesem Monat sollen die Rechnungsprüfer die Überlebensfähigkeit des Unternehmens prüfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%