Archiv
Demokraten übernehmen Mehrheit im US-Senat

dpa WASHINGTON. Die Demokratische Partei hat am Mittwoch in Washington erstmals seit 1994 die Mehrheit im US-Senat übernommen. Als neuer Mehrheitsführer versprach der 53 Jahre alte Tom Daschle aus dem Bundesstaat South Dakota eine konstruktive Politik. Er vergesse nicht, dass der Vorsprung mit 51 zu 49 Stimmen der Republikaner und einem Unabhängigen sehr knapp sei. Der Wechsel in den Mehrheitsverhältnissen war durch den Austritt von Senator James Jeffords aus der Republikanischen Partei zu Stande gekommen, der jetzt als Unabhängiger mit dem Demokraten zusammenarbeitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%