Demonstration für Dalai Lama in Moskau
Festnahmen bei Buddhisten-Kundgebung

Etwa 50 russische Buddhisten sind bei einer nicht genehmigten Kundgebung für den Dalai Lama am Donnerstag in Moskau von der Polizei festgenommen worden.

dpa/HB MOSKAU. Die insgesamt etwa 150 Demonstranten demonstrierten friedlich gegen die Entscheidung des Außenministeriums, dem Oberhaupt der tibetischen Buddhisten die Einreise nach Russland zu verweigern. Die Festgenommenen seien zur Feststellung der Personalien auf eine Polizeiwache gebracht worden, meldete die Agentur Interfax.

Um die guten Beziehungen zu China nicht aufs Spiel zu setzen, hatte Russland Mitte August dem Dalai Lama einen Besuch der buddhistischen Regionen Russlands (Kalmückien, Burjatien und Tuwa) verweigert. Peking erkennt den Dalai Lama nicht als politisches und geistliches Oberhaupt des besetzten Tibets an.

Der russische Regierungschef Michail Kasjanow hält sich derzeit zu einem Arbeitsbesuch in China auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%