Den Verletzungen erlegen
Siebenjähriger Junge bei Unfall tödlich verletzt

Die zehnte Etappe der Tour de France von Bazas nach Pau wurde von einem tragischen Unfall überschattet.

HB PAU. Ein siebenjähriger Junge wurde am Mittwoch von einem Fahrzeug der Werbekarawane erfasst und schwer am Kopf verletzt. Nach Angaben der Polizei starb er kurz nach dem Eintreffen der Sanitäter, bevor er ins Krankenhaus eingeliefert werden konnte. Der Junge sei quer über die Straße gerannt, weil auf der anderer Seite seine Großmutter stand. Dabei sei er in das Auto gelaufen. Die Organisatoren hatten berichtet, der Junge sei mit dem Hubschrauber nach Bordeaux geflogen worden und während des Fluges gestorben. Einen ähnlichen tödlichen Unfall bei der Tour de France hatte es im Juli 2000 gegeben. Damals starb ein zwölfjähriger Junge. Er war ebenfalls von einem Fahrzeug der Werbekarawane erfasst worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%