Den Zukunftsaussichten gilt das Augenmerk
Wall Street wird mit Abschlägen erwartet

Neben den US-Wahlen wird vor allem das Quartalsergebnis von Cisco Systems das Geschehen dominieren.

vwd NEW YORK. Mit niedrigeren Kursen zu Beginn des Handels an Wall Street rechnen New Yorker Händler am Dienstag. Gegen 8.55 Uhr Ortszeit steht der Nasdaq-Future mit 1,0 % im Minus, der S&P-500-Future büßt 0,3 % ein. Neben den US-Wahlen werde vor allem das Quartalsergebnis von Cisco Systems das Geschehen dominieren, heißt es. Allerdings gelte hierbei das Augenmerk weniger den tatsächlichen Ergebnissen, als vielmehr den Zukunftsaussichten. "Es geht nicht darum, was du gestern für mich getan hast, sondern was du morgen für mich tun wirst", fasst ein Teilnehmer die Haltung des Maraktes in einen Satz. Cisco Systems hatte, was das Ergebnis je Aktie angeht, den Analystenkonsens von 17 cts mit 18 cts übertroffen.

Im vorbörslichen Handel gehen Cisco mit 54,19 $ um, verglichen mit 55,13 $ am Montag zum offiziellen Handelsschluss. Turnstone Systems , ein Entwickler von Telekommunikationsausrüstung, hat seine Prognose für den Umsatz im dritten Quartal des Fiskaljahres gesenkt und dies mit niedrigeren Ausgaben der Telekommunikationsunternehmen begründet. Vorbörslich wird der Wert mit 10,50 $ gehandelt nach 10,38 $ am Vortag, als der Kurs um über 60 % eingebrochen war. Deutlich zulegen können dagegen Cirrus Logic um etwa zwölf Prozent auf 44 $. Die Gesellschaft hat eine Absichtserklärung mit IndigoVision unterzeichnet, zur gemeinsamen Entwicklung von Realtime-Videokapazitäten für die Produktlinie Maverick von Cirrus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%