Archiv
Depfa erhöht Gewinnprognose für 2004 - Aktie verliert deutlich

(dpa-AFX) Frankfurt/Dublin - Die auf die Finanzierung der öffentlichen Hand spezialisierte Depfa Bank < DEP.ETR > hat nach einem besser als von Analysten erwartet ausgefallenem zweiten Quartal die Gewinnprognose für 2004 erhöht. Der Gewinn nach Steuern werde mehr als 450 Millionen Euro betragen, teilte die im Mdax < Mdax.ETR > notierte Bank am Dienstag in Dublin mit. Bisher hatte die Depfa mit einem Gewinn von 400 Millionen Euro gerechnet. Die ursprüngliche Prognose hatten die meisten Analysten als "verhalten" eingestuft. Beim angekündigten Verkauf der Deutschen Pfandbriefbank will die Depfa bis zur Entscheidung über die Gesetzesänderung beim Pfandbriefgesetz warten.

(dpa-AFX) Frankfurt/Dublin - Die auf die Finanzierung der öffentlichen Hand spezialisierte Depfa Bank < DEP.ETR > hat nach einem besser als von Analysten erwartet ausgefallenem zweiten Quartal die Gewinnprognose für 2004 erhöht. Der Gewinn nach Steuern werde mehr als 450 Millionen Euro betragen, teilte die im Mdax < Mdax.ETR > notierte Bank am Dienstag in Dublin mit. Bisher hatte die Depfa mit einem Gewinn von 400 Millionen Euro gerechnet. Die ursprüngliche Prognose hatten die meisten Analysten als "verhalten" eingestuft. Beim angekündigten Verkauf der Deutschen Pfandbriefbank will die Depfa bis zur Entscheidung über die Gesetzesänderung beim Pfandbriefgesetz warten.

Die Aktie verlor in den ersten Handelsminuten bis zu sieben Prozent, konnte sich aber wieder etwas erholen. Bis 10.30 Uhr verlor das Papier 3,84 Prozent auf 11,01 Euro. Händler führten den Rückgang auf die Verzögerungen beim Verkauf der Deutschen Pfandbriefbank sowie das überraschend hohe Plus beim volatilen Handelsergebnis zurück. "Die Zahlen waren gut, weil das Handelsergebnis gut war", sagte ein Aktienhändler in Frankfurt. "Ansonsten wäre es mau gewesen. Das ist, was hier stört." Die Westlb stufte die Einschätzung für die Aktie wegen Zweifel an der Qualität der Zahlen sowie den Zweifeln am Verkauf der Deutschen Pfandbriefbank von "Buy" auf "Outperform" herab.

Neuer Gewinnrekord IM Zweiten Quartal

Zwischen April und Juni legte der Gewinn vor allem wegen eines unerwartet starken Anstiegs des Handelsergebnisses um 38 Prozent auf einen neuen Rekord von 128 Millionen Euro zu. Damit übertraf die Bank die durchschnittliche Prognose der Analysten deutlich. Die von dpa-AFX befragten Experten hatten mit einem Anstieg auf 107 Millionen Euro gerechnet. Der Gewinn vor Steuern sei um 18 Prozent auf 145 Millionen Euro geklettert. Hier hatten die Analysten mit einem Wert von 136 Millionen Euro gerechnet.

Der um Zinsen aus Derivaten erweiterte Zinsüberschuss stieg von 95 auf 104 Millionen Euro. Beim Provisionsüberschuss verzeichnete die Bank ein Plus von 25 Prozent auf 20 Millionen Euro. Bei beiden Werten hatten die Experten mit einem etwas höheren Ergebnis gerechnet. Deutlich besser als erwartet fiel dagegen das Handelsergebnis aus, das von 9 Millionen Euro auf 57 Millionen Euro kletterte. Die gesamten Erträge legten um 23 Prozent auf 189 Millionen Euro und übertrafen damit die Durchschnittsprognose. Bei den Verwaltungsaufwendungen verzeichnete die Bank einen Anstieg um 52 Prozent auf 41 Millionen Euro.

Mehrere Interessenten FÜR Deutsche Pfandbriefbank

Für die zum Verkauf stehende deutsche Tochter, die Deutsche Pfandbriefbank AG, habe die in Irland angesiedelte Bank "mehrere Interessensbekundungen" erhalten. Allerdings wolle Depfa vor einem Verkauf noch die Auswirkungen der geplanten Gesetzesänderung im Pfandbriefrecht prüfen. An der Entscheidung, die große Tochter zu verkaufen, halte man jedoch fest. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa-AFX soll die geplante Änderung des Pfandbriefgesetzes Mitte Oktober vom Kabinett auf den Weg gebracht werden. Verabschiedet soll das Gesetz Frühjahr 2005, hieß es in den Finanzkreisen.

Die Deutsche Pfandbriefbank macht mehr als die Hälfte der Bilanzsumme der Depfa Bank aus. Zu Gunsten einer breiteren Risikostreuung soll das Volumen in Deutschland jedoch verringert werden. Besonders erfolgreich ist die Bank derzeit in den USA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%