Der 32-Jährige hatte sich vor einem Jahr wegen Depressionen aus dem Profisport verabschiedet
Ehemaliger Radprofi Jimenez gestorben

Der ehemalige spanische Radprofi Jose Maria Jimenez ist in einer psychiatrischen Klinik in Madrid im Alter von 32 Jahren gestorben. Die genaue Todesursache soll in einer Autopsie festgestellt werden.

HB BERLIN. Der ehemalige spanische Radprofi Jose Maria Jimenez ist am Samstag in einer psychiatrischen Klinik in Madrid an Herzversagen gestorben. Er wurde nur 32 Jahre alt. Die genaue Todesursache soll in einer Autopsie festgestellt werden.

Jimenez, der bei der Spanien-Rundfahrt 1998, 1999 und 2001 für den Rennstall Banesto jeweils das Trikot des besten Kletterers eroberte, hatte sich 2002 wegen Depressionen aus dem Radsport zurückgezogen. Seine beste Platzierung bei einer großen Rundfahrt war Rang 3 1998 bei der Vuelta. Jimenez gehörte zu den beliebtesten Radprofis in seiner Heimat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%