Archiv
«Der Augenblick der Liebe»: Walsers neuer Roman

Reinbek (dpa) - Nach dem «Lebenslauf der Liebe» hat Martin Walser jetzt seinen neuen Roman «Der Augenblick der Liebe» vorgelegt. Doch trotz der Ähnlichkeit und der scheinbaren Kontinuität der Titel: Beide Texte haben nichts gemein, nicht einmal mehr den Verlagsnamen auf dem Umschlag. Walsers neuer Roman ist der erste, den er nach dem Bruch mit seinem jahrzehntelangen Verlag Suhrkamp in Frankfurt bei Rowohlt in Reinbek veröffentlicht.

Reinbek (dpa) - Nach dem «Lebenslauf der Liebe» hat Martin Walser jetzt seinen neuen Roman «Der Augenblick der Liebe» vorgelegt. Doch trotz der Ähnlichkeit und der scheinbaren Kontinuität der Titel: Beide Texte haben nichts gemein, nicht einmal mehr den Verlagsnamen auf dem Umschlag. Walsers neuer Roman ist der erste, den er nach dem Bruch mit seinem jahrzehntelangen Verlag Suhrkamp in Frankfurt bei Rowohlt in Reinbek veröffentlicht.

Während in dem 2001 erschienenen Werk die Düsseldorfer Neureichen-Gattin Susi Gern ein Leben lang ums Glücksichsein kämpft, stehen nun die flüchtigen Momente des Glücks im Vordergrund. Der diese Sekunden der größten Erfüllung erlebt, ist ein guter Bekannter aus früheren Walser-Romanen wie «Das Schwanenhaus» (1982) oder «Jagd» (1990): Gottlieb Zürn, Ex-Immobilienmakler mit intellektuellem Anspruch und Domizil am Bodensee, an dem auch Walser sein Leben verbringt.

Den magischen «Augenblick der Liebe», den Zürn mit seiner langjährigen Gattin Anna und der Doktorandin Beate erlebt, erzählt der preisgekrönte 77-jährige Autor mit gewohnter Sprachkunst. Seine Meisterschaft lässt darüber hinwegsehen, dass er sich des Klischees vom älteren Mann bedient, der sich eine junge Geliebte zulegt, um seine Angst vor dem Alter zu betäuben. Die Verlogenheit der Gesellschaft im Umgang mit dem Alter sei für ihn ein entscheidendes Motiv gewesen, sagte Walser unlängst in einem Interview. «Es gibt wenig, über das wir so viel Kulturtünche schmieren wie über die Entsetzlichkeiten des Alterns. Da wird alles zugeschmiert mit Würde und Lächeln.»

Martin Walser

Der Augenblick der Liebe

Rowohlt, Reinbek

253 S., Euro 19,90

Isbn 3-498-07353-2

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%