Der Business-Bereich soll das große Geld bringen
VIP-Komfort schon erstklassig

Das neue Frankfurter Waldstadion wartet zur Eröffnung pünktlich zum Confederations Cup 2005 im Juni mit 74 Logen auf. Doch für die optimale Vermarktung muss die heimische Eintracht aufsteigen.

law FRANKFURT. Ob Eintracht Frankfurt im Juni wieder reif für die Bundesliga ist, steht in den Sternen. Zumindest in punkto Komfort will man bis dahin zu den Großen aufschließen. So sieht es das neue Konzept für das Waldstadion vor.

Wenn die Heimstätte der Eintracht zum Confederations Cup eröffnet wird, protzt der Neubau mit seinem VIP-Bereich. 74 Logen für etwa 800 Gäste und 2 000 Business-Plätze auf der Haupttribüne sollen ein "ganz besonderes Fußballerlebnis bieten", sagt Heinz Anders von Sportfive. Die Vermarktungsgesellschaft ist ab Juni 2005 zusammen mit dem Gebäudemanagement-Unternehmen HSG Betreiber des Stadions. Dieses fasst dann 52 000 Plätze. Davon sind etwa 8000 Stehplätze. Spielt das NFL-Europe- Team der Frankfurt Galaxy in der neuen Arena, stehen 48 500 Sitzplätze zur Verfügung.

Wer den besonderen VIP-Service genießen möchte, muss tief in die Tasche greifen. In den Logen finden gestaffelt zwischen sechs und 22 Personen Platz. Entsprechend variiert der Preis. Er schwankt zwischen 42 000 (für das Sixtett) und 198 000 Euro (für 22 Gäste) pro Bundesliga-Saison. Bleibt die Eintracht zweitklassig, liegen die Logenpreise zwischen 31 200 und 145 200 Euro. Dafür gibt es Getränke und ein kleines Büffet.

Der dreistöckige, 3000 Quadratmeter große Business-Bereich steht den Logengästen ebenso zur Verfügung wie den Inhabern der Business-Plätze. Dort wartet das große Büffet. Die Business-Sessel kosten je nach Lage zwischen 3500 und 5500 Euro. In der zweiten Liga zwischen 2800 und 4400 Euro. Aktuelle Sponsoren haben bereits reges Interesse gezeigt. Hauptsponsor sind derzeit Fraport, Premium-Partner sind die Deutsche Bahn, Licher, Mainova und der RMV. Für vier Logen gibt es schon feste Anfragen von Unternehmen, bestätigt Heinz Anders. Auch Privatleute hätten sich nach einer kleinen Loge erkundigt, so Anders.

Seite 1:

VIP-Komfort schon erstklassig

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%