Der Kaufpreis beträgt rund 570 Millionen Euro
Carlsberg kauft Feldschlösschen

Der dänische Brauereikonzern kauft den schweizer Marktführer für rund 570 Millionen Euro.

ap RHEINFELDEN/SCHWEIZ. Der dänische Brauereikonzern Carlsberg hat im Rennen um das Bier- und Mineralwassergeschäft des Schweizer Marktführers Feldschlösschen den Zuschlag erhalten. Wie die beiden Konzerne am Freitag mitteilten, zahlen die Dänen 870 Mill. Franken (570 Mill. Euro). Das Geschäft umfasst den gesamten Getränkebereich von Feldschlösschen-Hürlimann mit Ausnahme der Weinkellerei Emil Nüesch in Balgach. Weitere Einzelheiten sollten später bekannt geben werden.

Feldschlösschen-Hürlimann hatte den Ausstieg aus dem traditionellen Getränkegeschäft Ende März Jahres angekündigt. Am Marktführer auf dem Schweizer Biermarkt hatten in der internationalen Auktion auch andere ausländische Großkonzerne Interesse gezeigt, so der in der Schweiz bereits stark verankerte holländische Brauereikonzern Heineken. Nach dem Verkauf wird Feldschlösschen-Hürlimann zur reinen Immobilienfirma. Sie soll unter dem Namen REG Real Estate Group an der Schweiz Börse notiert bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%