Der Markt für Kohleeinfuhren werde nur geringfügig beeinträchtigt
EU genehmigt RAG-Beteiligung an belgischer BBCT

vwd BRÜSSEL. Die geplante paritätische Beteiligung der deutschen RAG AG, Essen, an der belgischen Bunkering Considar Coal Trading NV (BBCT) ist von der Europäischen Kommission wettbewerbsrechtlich genehmigt worden. Wie die Behörde am Freitagabend ihre Entscheidung erläuterte, werde die Beteiligung den Markt für Kohleeinfuhren nur geringfügig beeinträchtigen, da BBCT und RAG bereits geschäftlich miteinander verknüpft seien. BBCT gehört zur Arbed Sidmar NV, -Tochter einem auf Flachstahlprodukte spezialisiertes Unternehmen, und ist vor allem mit Kohleeinkäufen für die Stahlunternehmen des Arbed-Konzerns tätig.

Nennenswerte Marktanteile erzielen BBCT und RAG nach Feststellung der Kommission nur bei den Kokskohleeinfuhren nach Belgien und Spanien. Die derzeitige Marktlage werde dort aber nicht spürbar beeinträchtigt, da die von BBCT in diese Länder eingeführte Kohle größtenteils aus Gruben der RAG-Gruppe stamme und vor allem an Arbed-Unternehmen geliefert werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%