„Der Markt ist verunsichert“
Wall Street uneinheitlich

Neben widersprüchlichen Konjunkturdaten gewann die Furcht vor einem Krieg im Irak immer wieder die Oberhand.

dpa/HB NEW YORK. Die amerikanischen Aktienbörsen haben am Donnerstag uneinheitlich geschlossen, obwohl die amerikanischen Verbraucher im November weiter in Kauflaune waren. Kriegs- und Terrorängste verunsicherten die Wall Street. Dies drückte den Dollar. Der Dow-Jones-Index fiel nach vorläufigen Schlussangaben um 51,22 Zähler oder 0,60 Prozent auf 8537,92 Punkte. Der S&P-500-Index gab um 3,43 Zähler oder 0,38 Prozent auf 901,53 Punkte nach. Der technologielastige NASDAQ-Index legte um 2,70 Zähler oder 0,19 Prozent auf 1399,29 Punkte zu. Der Rentenmarkt wies nur minimale Veränderungen auf. Der Euro festigte sich stark auf 1,0182 Dollar gegenüber 1,0084 Dollar am Vortag.

Neben widersprüchlichen Konjunkturdaten gewann die Furcht vor einem Krieg im Irak an den US-Börsen immer wieder die Oberhand. Besonders die Standardwerte litten darunter. "Der Markt ist verunsichert", sagte Stanley Nabi, Geschäftsführer bei Credit Suisse Asset Management gegenüber Reuters. "Es gibt viele Unwägbarkeiten. Der Markt kann nicht nach oben gehen, wenn keine Lösung im Irak in Sicht ist, wenn wir nicht wissen, wie die Fiskalpolitik aussehen wird, und die Gewinnsituation der Unternehmen nicht sehr klar ist."

Der US-Technologiesektor profitierte zeitweise von einem kräftigen Kursanstieg der Ciena-Aktien. Das Unternehmen erwartet, dass der Umsatz im ersten Quartal mit gut 68 Mill$ um rund 10% über dem des Vorquartals liegen wird. Die Titel des Pharmakonzerns Bristol-Myers Squibb fielen dagegen deutlich. Nach einem Bericht des "Wall Street Journal" soll der Konzern mehrfach die Bilanzen manipuliert haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%