Der Markt-Monitor
Aareal: Die Staatshilfe ist teuer

Nach der Freude der Anleger über die Staatshilfe für Aareal tritt Ernüchterung ein. Und das passt zum insgesamt schwachen Börsentrend.
  • 0

Neun Prozent Zinsen sind kein Pappenstiel, findet die Commerzbank. Deswegen hat sie ihr Kursziel für die Aareal-Bank gesenkt. Neun Prozent muss der Baufinanzierer für die Kapitaleinlage des Staates zahlen. Nachdem die Anleger zunächst euporisch reagierten, weil die Bank nun abgesichert erscheint, schiebt sich jetzt die Erkenntnis in den Vordergrund: Die Staatshilfe ist teuer. Entsprechend gibt die Aktie nach.

Das passt zum allgemein schwachen Trend. Im Moment gibt es keinen richtigen Grund, optimistisch zu sein und Aktien zu kaufen. In Deutschland schauen außerdem alle auf die Daimler-Zahlen. Und darauf, was sich mit Opel etc. noch weiter so zusammenbraut in Deutschlands wichtigster Industrie - alles kein Grund zur Freude.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%