Der Markt-Monitor
Aktien: Gibt es doch eine Vernunft?

Die Börse tritt auf der Stelle. Die Anleger wissen nicht, ob der Bullenmarkt noch weiter läuft. Und zeigen damit eine Menge Weitsicht.
  • 0

Hin und wieder braucht die Börse einen Schluck Realismus, und den nimmt sie sich gerade. Passenderweise genau in dem Moment, wo die Analysten versuchen, die Hausse auszurufen. Realismus, das heißt: Die reale Wirtschaftskrise dauert an. Das heißt auch: Der Stresstest für die US-Banken war nicht so toll, wie er auf den ersten Blick aussah. Und das heißt: Eine Menge Firmen werden jetzt versuchen, Kapitalerhöhungen durchzuziehen - das drückt auf die Kurse.

Kann aber gut sein, dass nach einem kurzem Durchatmen die Hausse noch ein Stück weiterläuft. Jedenfalls dann, wenn es keine unangenehmen Nachrichten gibt. Letztlich haben die Investoren keine Lust mehr auf schlechte Kurse und jede Menge Geld, das sie anlegen müssen. Wobei dieses "Liquiditätsargument" sehr zweischneidig ist: Es sagt im Grunde an, dass sich wieder eine Blase bildet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%