Der Markt-Monitor
Alles nur ein Spuk?

Wie schön kann das Leben als Aktionär sein. Wenn man gestern oder vorgestern eingestiegen ist. Jedenfalls heute noch.

Es kommt erstens alles anders. Und zweitens, als man denkt. Wer hätte gedacht, dass wir heute an der Börse eine Party feiern? Hat der Zinsschritt der Fed doch gewirkt? War alles nur ein Spuk, ausgelöst von der Société Générale, die still heimlich riesige Positionen ihres betrügerischen Händlers auflösen musste, bevor sie mit dem Fall an die Öffentlichkeit ging?

Nebenbei gesagt: In einem gewissen Sinne zeigt der kriminelle Vorfall bei der französischen Bank hohe Professionalität. Erstens natürlich auf Seiten des Kriminellen. Wer es schafft, eine Art virtueller Firma innerhalb der Bank einzurichten, der gehört eigentlich auf einen Top-Job im Bereich "Sicherheit von Finanzsystemen". Vielleicht gründet er ja so eine Firma - wenn er wieder aus dem Knast kommt. Er kann ja denn den Fußball-Club von Nick Leeson sponsern, dem Händler, der Barings in den Abgrund getrieben hat.

Zweitens aber auch Professionalität auf Seiten der Bank. Sie hat die Klappe gehalten (was sicherlich problematisch, in dem Fall aber im Sinne der Aktionäre richtig war) und im Rekordtempo alles aufgelöst. Wir erinnern uns an den Fall WestLB. Da ging die Bank an die Öffentlichkeit und hatte hinterher die Spekulation gegen sich - mit der Folge, dass sie endlos an dem Problem herumkauen musste, ohne zu wissen, wie viel es letztlich kostet.

Zurück zur Börse: Ich persönlich traue dem Braten nicht so ganz. Es ist ja schön, dass die Lichter jetzt nicht ausgehen. Aber so ein Boom-Tag ist völlig normal in einer chaotischen Marktsituation. Er bedeutet weniger, als man jetzt denkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%