Der Markt-Monitor
Anleger starren wieder auf die Notenbank

Die US-Inflationsdaten etwas geringer als erwartet - und schon freut sich die Börse.

Das Thema Inflation drückt inzwischen doch mächtig die Gemüter. In Prozentsätzen gerechnet ist sie zwar noch niedrig - auch in den USA. Aber weil Sprit und Nahrungsmittel besonders im Preis gestiegen sind, ist die gefühlte Preissteigerung höher als das, was die Statistiker errechnen.

Jedes Zehntel Gramm, das dieses Thema weniger wiegt, ist an der Börse spürbar. Denn die Anleger starren doch wieder auf die Notenbank. Wenn es nicht so schlimm ist mit der Inflation, dann gibt das Raum für eine lockere Geldpolitik. Laut "Financial Times" denkt die US-Notenbank zwar intern darüber nach, künftig bei Blasenbildung an Finanz- oder Immobilienmärkten rascher zu reagieren. Aber selbst wenn es so kommt: Im Moment ist das kein Thema, wo die Luft aus dem Immobilienmarkt entweicht - erst wieder, wenn irgendeine Blase neu aufgepustet wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%