Der Markt-Monitor
Auch die Immobilientitel leiden

Die Gagfah war ein heißer Börsenneuling, und auch sonst kam vieles an IPOs in den letzten Monaten aus dem Immobilienbereich. Der Run der Ausländer auf deutsche Immobilien, die niedrigen Zinsen, die Phantasie durch die Einführung steuerbegünstigter Immobilientrusts - das alles gab Phantasie.

Aber bei steigenden Zinsen machen auch Immobilien keinen Spaß mehr. Wenn die laufenden Mieteinnahmen niedrig und die Finanzierungen variabel sind, dann verschwindet bei steigendem Zinsniveau schnell die Rendite dahin. Und mit der Rendite schmilzt die Phantasie, und dann hilft die Möglichkeit, Immobiliengesellschaften in Reits umzuwandeln, auch nichts mehr. Diese Probleme sind am Mittwoch deutlich an den Immobilien-Aktien abzulesen - von Gagfah bis Alstria und Patrizia, IVB hält sich allerdings gut. Wenn der Trend sich fortsetzt, hat das aber Auswirkungen auf den gesamten Immobilienmarkt, nicht nur auf die Aktien.

In den USA haben gute Zahlen zum Einzelhandel die Rendite der Anleihen noch einmal steigen lassen und zudem den Dollar gestärkt. Die Märkte erwarten also noch mehr hohe Zinsen - keine gute Nachricht für Aktien.

Link:
Weitere aktuelle Berichte von den internationalen Börsen finden Sie hier.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%