Der Markt-Monitor
Autos helfen der Börse

Ein Hoffnungsschimmer aus den USA: Die Autoverkäufe liefen im Januar besser als erwartet.

Autoverkäufe spielen eine große Rolle für den US-Konsum und die angeschlagenen Riesen von Detroit - und die japanischen Autokonzerne, die in die USA exportieren. Und am US-Konsum hängt ja immer noch ein guter Teil der Weltkonjunktur. Deshalb ist auch ein kleiner Lichtblick aus den Verkaufsräumen der US-Händler eine gute Nachricht für die Börsen weltweit.

Ansonsten scheint es heute eine Menge Vorschusslorbeeren auf Ergebnisse zu geben, die morgen veröffentlicht, etwa bei der Commerzbank und der spanischen Repsol. Ansonsten macht die Börse einen unentschlossenen Eindruck. Der Vorstoß von Warren Buffett in den Markt der US-Anleiheversicherung, an der im Moment eine Menge hängt, ist weitgehend schon verpufft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%