Der Markt-Monitor
Commerzbank enttäuscht

Rekordergebnis, Krise gut überstanden - das alles hilft heute nicht. Die Märkte haben noch mehr erwartet.

Ein seltsamer Tag: gestartet mit guten Vorgaben aus den USA und Fernost. Insgesamt ist die Stimmung freundlich. Aber die Anleger können sich mit der Commerzbank heute nicht so recht anfreunden. Die Analysten und Händler finden den Ausblick verhalten oder stören sich daran, dass die Risikovorsorge, die als Verschiebemasse für die Bilanzierung gilt, heruntergefahren wurde. So kommt es, dass Commerzbank-Chef Müller bei seiner letzten Bilanzvorstellung rote Zahlen auf dem Kurszettel zu sehen bekommt.

Aus den USA könnten auch noch interessante Signale kommen. Notenbankchef Ben Bernanke und Finanzminister Hank Paulson sprechen heute vor dem Bankenausschuss des Senats. Außerdem gibt es neue Diskussionen, mit Hilfe der halb staatlichen Baufinanzierer und durch weitere Regierungsprogramme etwas für die Immobilienbesitzer zu tun. Vielleicht hilft das ja den US-Aktien zu einem weiteren freundlichen Tag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%