Der Markt-Monitor
Das Dilemma der Notenbanken

Die japanische Notenbank hat heute wieder Geld eingesammelt, das sie in den vorigen Tagen in den Markt geschossen hat. Ob den anderen Notenbanken das auch gelingt?

Wenn die europäische und die amerikanische Notenbank den Geldmarkt weiter stützen, bekommen sie langsam ein Problem. Denn dann entsteht doch der Eindruck, dass die Notenbank, also letztlich die Politik, alle auffängt, wenn es an den Märkten klemmt. Genau diesen Eindruck dürfen die Notenbanken aber nicht erwecken, wenn die Märkte auf Dauer noch irgendwie funktionieren sollen. Daher sollten sich Europäer und Amerikaner die Japaner zum Vorbild nehmen und schleunigst wieder Geld einsammeln. Aber ob das gelingt in einem fallenden Markt?

Denn die Aktien stehen ja wieder unter Druck - angeführt von den Banken. Wahrscheinlich ahnt der Markt, dass die Notenbanken nicht ohne Ende den Geldmarkt unterstützten können und hat daher etwas Sorgen um die Banken. Der heutige Tag wird jedenfalls spannend: Es geht um die Glaubwürdigkeit der Geldpolitik.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%