Der Markt-Monitor
Dax hebt ab

Die positive Grundstimmung am Markt ist wahrscheinlich schon wieder übertrieben.

Die Anleger erfreut es. Nachdem letzte Woche noch die Frage war, ob wir beim Dax die Linie von 6500 Punkten halten, ist der deutsche Leitindex jetzt schon wieder über 6800 Punkte gestiegen. Möglicherweise blendet die Börse mittlerweile zu stark die Gefahren aus, die von der Finanzkrise ausgehen. Während sich weltweit Banker, Notenbanker und Aufseher die Haare raufen und ihnen immer noch die Angst vor einem großen Knall im Nacken sitzt, tun die Aktionäre so, als sei nichts passiert.

Allzu sehr verlassen sich die Investoren wohl darauf, dass der Staat im Zweifel alles richten kann. Das Problem ist nur: Einen Bankzusammenbruch kann die Notenbank wohl verhindern, das hat sie bewiesen. Aber die Folgen des schwachen US-Immobilienmarkts, die auf Dauer schmalere Gewinnbasis der Finanzbranche - das ist zwar zum Teil schon in den Börsenkursen enthalten. Aber wenn die kleine Rally, die wir gerade erleben, so weitergeht, dann sind die Probleme eben bald nicht mehr im Bewertungsniveau eingerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%