Der Markt-Monitor
Depression für Sanofi-Aventis

Rauchen macht schlank - heißt ein bekannter, bitterböser Slogan mit einem Skelett. Ähnlich makaber ist der Zusammenhang bei der Schlankheitspille von Sanofi-Aventis - jedenfalls nach Meinung eines "Gesundheitsausschusses", der bei der US-Behörde für die Zulassung von Medikamenten, der gefürchteten FDA, angesiedelt ist. Sie halten es nach Sichtung von Studienergebnissen für möglich, dass die Pille auch Depressionen und sogar Selbstmordgedanken fördert. Die Folge: Gegen den Trend steht die Aktie von Sanofi-Aventis unter Druck, obwohl das Ergebnis der FDA nicht ganz unerwartet kam. Andere Pharmatitel scheinen aber bisher nicht sehr von dem Problem berührt zu werden.

Aus den USA kamen auch die Signale für den breiten Markt - und die waren gut. Die US-Notenbank Fed hat gestern einen Konjunkturbericht vorgelegt und den Anlegern die Angst vor hohen Zinsen, die zuvor das Geschehen bestimmte, erst einmal wieder genommen. Die Folge: Schon gestern erholten sich die Märkte, und heute früh lief es in Fernost auch ganz gut - in Japan profitierten die Exportwerte auch von einem leichten Yen. Mal gespannt, wie lange das Glück hält. Jedenfalls zeigt sich: Die US-Börsen geben wieder weltweit die Richtung vor - eine Zeit lang sah es ja so aus, als könne sich Europa aus dieser Abhängigkeit lösen.

Link:
Weitere aktuelle Berichte von den internationalen Börsen finden Sie hier.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%