Der Markt-Monitor
Der Markt bleibt gespalten

Die Aktien erholen sich heute. Und einiges spricht dafür, dass das auch für den US-Markt gilt. Aber nicht alle Aktien profitieren davon.

Wer die Kurse anschaut, stellt schnell fest: Die Finanzwerte haben es auch an guten Tagen immer noch schwer. Die Schere geht also weiter auf: Finanztitel spielen das Thema "Krise", der Rest spielt die Themen "gute Konjunktur" und "vielleicht gibt es ja noch eine nette Zinssenkung in den USA". Weil diese Bewegungen gegenläufig sind, werden sie gar nicht so recht deutlich, wenn man nur auf die hin- und her schwankenden Indizes starrt.

Es spricht einiges dafür, dass es noch eine Weile so weiter geht. Die europäischen Banker waren jetzt alle auf der IWF-Tagung in den USA und haben dort einen lebendigeren Eindruck davon bekommen, wie sehr ihre Kollegen in Amerika die H... voll haben. Das führt zur Ernüchterung auch diesseits des Atlantiks. Und dazu, dass die Haltung "Das Schlimmste ist vorbei" niemanden mehr so recht überzeugt.

Heute können wir darauf hoffen, dass in den USA noch ein paar nette Unternehmenszahlen kommen und die freundliche Stimmung von gestern noch etwas anhält. Morgen ist vielleicht schon wieder ein Sorgentag - es geht ja immer schön abwechselnd.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%