Der Markt-Monitor
Der Opel-Effekt

Bisher wirkt sich das Sanierungskonzept von GM kaum an der Börse aus. Aber das kann sich noch ändern.
  • 0

In Japan gab es Spekulationen, dass Toyota und Honda denmächst die Produktion wieder hochfahren, wenn General Motors sein Sanierungskonzept umsetzt und drastisch Personal abbaut. Veilleicht ist das nur eine vage Hoffnung. Aber immerhin hat sie bewirkt, dass die japanischen Auto-Aktien sich dem starken Abwärtssog der Asienbörsen widersetzen konnten.

In Europa spielt sich der Opel-Streit bisher an der Börse noch nicht ab. Opel selbst ist nicht an der Börse notiert, und die Aktien der US-Mutter sind nicht mehr viel Wert. Bei Ford sieht es ähnlich aus. Tatsache ist aber, dass eine Schwächung von Opel - und später vielleicht von Ford - der Konkurrenz schon Chancen bieten würde, den Marktanteil zu erhöhen. Das betrifft zum Beispiel Volkswagen, aber auch die Franzosen. Wenn die Opel-Verkäufe unter einer dauerhaften Unsicherheit leiden sollten - was sie im Moment noch nicht tun - oder im Zuge der Sanierung hier Kapazitäten gekürzt werden, wird das auch Rückwirkungen auf europäische Auto-Aktien geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%