Der Markt-Monitor
Der unverwüstliche deutsche Konsument

Verwundert reibt man sich die Augen: Laut GfK hat der deutsche Verbraucher immer noch recht gute Laune. Dabei sollten ihm doch schon die Knie vor Angst schlottern.
  • 0

"German Angst" ist ein beliebtes Schlagwort in englischsprachigen Ländern. Zurzeit ist aber wenig davon zu spüren. Obwohl in Deutschland die Produktion so stark einbricht wie in kaum einem anderen Land, lassen die Verbraucher sich die Laune nicht verderben. Der erwartete Anstieg der Arbeitslosigkeit im zweiten Halbjahr und 2010 schreckt sie offenbar nicht. Man lebt nach der Devise: Mich wird es schon nicht treffen. So ist der deutsche Verbraucher sogar zu einer Stütze für die weltweite Konjunktur geworden. Wenn dieser Optimismus Rückwirkung auf die reale Wirtschaft hat, dann wäre die Erholung der Börsen vielleicht doch ein bisschen gerechtfertigt. Diese Erholung ist ja erheblich ins Stocken geraten. Das ändert aber nichts daran, dass die Aktienkurse ein Niveau widerspiegeln, das mit den Prognosen für die reale Wirtschaft nicht zu untermauern ist. Wenn der deutsche Verbraucher dazu beiträgt, diese Lücke zu überbrücken - um so besser.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%