Der Markt-Monitor
Die Börse kennt keine Finanzkrise

Alle Finanztitel leiden unter der Finanzkrise. Wirklich alle? Nein - die Deutsche Börse nicht.

Die Aktien der Deutschen Börse steigen auf ein neues Rekordniveau nach Berichten, sie sollen in den Stromhandel einsteigen. Damit wird wieder deutlich: Dieses Unternehmen leidet nicht unter der Finanzkrise. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen steht ein Börsenbetreiber nicht im Verdacht, sich mit irgendwelchen Sub-Prime-Geschäften die Finger verbrannt zu haben. Außerdem sind häufig gerade in Krisenzeiten die Börsenumsätze besonders hoch. Im November, das hat die Deutsche Börse am Montag bekannt gegeben, lagen sie rund 40 Prozent über denen des Vorjahresmonats.

Ein bisschen spielt vielleicht noch eine Rolle, dass die Branche nach wie vor Fantasie zum Thema Konsolidierung gibt. Die Deutsche Börse ist zwar im Moment relativ unverdächtig, bei einer Fusion oder Übernahme eine größere Rolle zu spielen. Aber wenn die Branche insgesamt in Bewegung gerät, hilft das allen Aktien.

Weitere aktuelle Berichte von den internationalen Börsen finden Sie hier



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%