Der Markt-Monitor
Die Obama-Börse

Politische Börsen haben kurze Beine. Trotzdem lohnt jetzt ein Blick in die Zukunft.
  • 0

Die Börse hat den Wahlsieg Obamas schon vorweggenommen. Trotzdem könnte es in den USA heute noch einmal etwas zu feiern geben - weil der Sieg so eindeutig ausgefallen ist. Und nichts hätte die Börse mehr belastet als eine politisch unentschiedene, lähmende Situation. Das Gegenteil ist der Fall: Der Sieg ist eindeutig, und er lässt sogar die Möglichkeit einer Versöhnung der verfeindeten Lager offen.

Trotzdem wird die politische Börse (die heute im Dax erstmal gar nicht stattfindet) wie immer kurze Beine haben. Sehr schnell werden die Börsianer zur Tagesordnung übergehen, und da sehen sie als nächstes "TOP Rezession". Außerdem werden die Spekulationen aufkeimen, was Obama denn wirtschaftlich vorhat - und ob das gut für die Aktienkurse ist.

Trotzdem hat Obama auf lange Sicht dann wieder gute Chancen, ein altes Gesetz zu bestätigen: dass unter demokratischen Präsidenten die Börse häufig besser läuft als unter republikanischen. Der Grund dafür ist sehr einfach: Seine Amtszeit beginnt nach einem großen Einbruch - wer unten anfängt, hat gute Chancen, höher auszukommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%