Der Markt-Monitor
Die Stunde der Analysten

Heute spielen einzelne Zahlen und Analystenmeinungen die Hauptrolle an der Börse - es geht weniger um große In-Bausch-und-Bogen-Bewegungen.
  • 0

Infineon profitiert von Zahlen eines US-Konkurrenten und einer Hochstufung, bei Adidas und Puma ist es ähnlich. Bayer leidet trotz einer positiven Studie für ein Krebsmedikament darunter, dass der Titel bei UBS von der Prioritätenliste geflogen ist. Heute ist ein Tag des Klein-klein, obwohl der IWF gerade der Weltwirtschaft und speziell Deutschland gute Erholungschancen für das kommende Jahr bescheinigt hat. Noch wichtiger: Der IWF schätzt die Schäden aus der Finanzkrise jetzt geringer ein als beim letzten Mal - weil die Märkte sich erholt haben. Das System hebelt sich also wieder nach oben. Im Laufe der Woche werden Arbeitsmarktdaten aus den USA zeigen, ob das glattgehen kann.

Die Grundstimmung an der Börse bleibt positiv, obwohl es, wie die Helaba feststellt, zumindest in den USA Anzeichen für eine technisch "überkaufte" Situation gibt. Eigentlich sollte so ein Tag wie heute der Normalfall an der Börse sein: Die Kurse reagieren auf Unternehmensnachrichten und nicht auf große Stimmungswechsel. Trotzdem bleibt das Grundgefühl, dass die Bewertung insgesamt schon etwas zu hoch gelaufen ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%