Der Markt-Monitor
Die Zinsängste kehren zurück

Es war mal eine Zeit, da gab es fast nur ein wichtiges Thema an der Börse: die Zinsen. Und diese Zeit kehrt zurück. Ansatzweise zeigt sich das in Asien, aber irgendwann wird auch in den USA die Diskussion hochkochen.
  • 0

Die Börsen haben sich, ausgehend von Asien, heute schon wieder leicht erholt. Interessant ist aber der Hinweis, dass nach wie vor in China die Angst herrscht, die Niedrigzinspolitik der Notenbank könne zu Ende gehen. Viel spannender wird es an der Börse, wenn die Anleger sich intensiver mit der Frage beschäftigen, wann die Niedrigzinspolitik der US-Notenbank (Fed) zu Ende geht.

Die Fed hat die Öffentlichkeit schon darauf vorbereitet, dass ihre Politik des lockeren Geldes nicht ewig so weiter gehen kann. Aber noch verharrt die Börse wohl eher in dem Zustand: "Ja, ja, irgendwann steigen die Zinsen, aber noch nicht jetzt." Wenn es tatsächlich ernst wird, dann dürfte sich das negativ auf die Kurse auswirken. Und zwar auch dann, wenn sich bis dahin die Wirtschaft deutlicher erholt hat (vorher werden die Zinsängste auch gar nicht hochkommen). Denn diese Erholung ist bis dahin (bzw. überwiegend jetzt schon) längst in den Börsenkursen enthalten. Die möglicherweise sinkenden Zinsen aber wahrscheinlich noch nicht.

Die Europäische Zentralbank, die ja geldpolitisch traditionell einen etwas härteren Kurs fährt, dürfte dann auch wieder die Zügel anziehen. Aber in der Vergangenheit haben die Börsianer fast nur auf die US-Zinsen gestarrt, und das hat die Kurse auch in Europa bewegt. Die Euro-Zinsen blieben für die Investoren meist nur eine Fußnote.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%