Der Markt-Monitor
Endspiel bei den Banken

Die Börse ist langweilig heute. Mit einer Ausnahme: Die Aktie von ABN Amro zieht deutlich an. Stellt sich die Börse auf das Endspiel im Bankenpoker ein?

Eigentlich war es nicht überraschend, dass die Royal Bank of Scotland heute den Baranteil ihres Angebots für die niederländische ABN Amro erhöht hat. Dass irgendetwas in dieser Richtung kommt, hat der Markt erwartet. Erstaunlich also, dass die Akie von ABN trotzdem um fast vier Prozent anzieht.

Wahrscheinlich stellen sich die Anleger darauf ein, dass es jetzt zum Endspiel im Bankensektor ein. Da Barclays, der Rivale der Royal Bank und ihrer Verbündeten, nicht mehr viel nachlegen kann, dürfte jetzt nicht mehr viel neues passieren. Und weil die Angebotsfrist in ein paar Tagen ausläuft, ist das Spiel dann bald vorbei. Die Börse nimmt es vorweg.

Wenn der Deal dann durch ist, dürften Bankaktien aber noch einmal nach oben springen. Dann wird jedes Fusionsgerücht in der Branche noch glaubhafter. Auf der anderen Seite ist aber vielleicht gerade bei den Banken das Gewinnwachstum langsam ausgesschöpft - mehr geht kaum noch. So dürften sich in der Branche bald gute Chancen geben, Kasse zu machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%